und was war sonst?

Manchmal hat Herr Mendweg ja interessante oder nette Nachbarn im Flieger. So wie damals Christian Ziege dessen Tochter den halben Flug von London nach München gekotzt hat. Oder der Bürgermeister von Memphis, der wirklich total nett war!

Diesmal war es ein Amerikaner in meinem Alter, der sich über den Hinweis der Stewardess beömmelt hat, dass die Amis seit neuestem ein Gesetz haben, dass untersagt bei Flügen von oder nach Amerika in Gruppen zusammenzustehen. Entsprechend verkrampft standen dann auch die Schlangen der Toilettenwartenden zusammen und haben mühsam versucht den Eindruck zu vermitteln dass sie eben NICHT zusammenstehen. Sehr unterhaltsam.
Zurück zum Sitznachbarn. Relativ bald war klar dass er mit junger Frau und kleiner Tochter reist, die eine Reihe vor uns auf den Mittelplätzen sassen. Interessant war, als dann nach dem Start eine zweite junge Frau mit Kleinkind kam und mit ihm knutschte. Die erste Frau stellte sich dann doch später als Au Pair Mädchen heraus. Puh!
Warum er allerdings dem Au Pair das dem Getränkewagen zu uns ausgewichen ist den Hintern gestreichelt hat…naja….😉

2 Antworten to “und was war sonst?”

  1. What?! Von dem Gesetz weiß ich noch gar nichts? Aber ich gehe sowieso immer zu dem Klo, wo am wenigsten Leute stehen, egal ob es zu meinem „Bereich“ gehört oder nicht :mrgreen:

    Der Herr und sein Harem, jaja😆

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: