Tuscaloosa

Ich bin sehr traurig und mir fällt nicht viel ein und auch wenn es profan klingt – ich war da am letzten Sonntag mal kurz für kleine Ingenieure 😦

Das mit dem Wetter ist wirklich beängstigend – gestern früh war hier Tornado Alarm und als ich beim Kunden war gab es auch kurz Stromausfall. Ich bin immer etwas vorsichtig mit Formulierungen wie „sowas gibt es in Europa nicht…“ aber die Sturmfronten hier sind wirklich beängstigend und man kann sehen wie in diesen Strumwolken alles arbeitet und sich Wirbel bilden, die Ränder verwirbeln und irgendwie haben diese schwarzen Monsterwolken unglaublich viel Energie.

So sah es gestern auf dem Weg zum Hotel aus:

Leider kann das Foto die eigentliche Dynamik und den Hell-Dunkel-Kontrast nicht einfangen.

Advertisements

16 Antworten to “Tuscaloosa”

  1. Hundefreund Says:

    Also,
    die gibt’s in der Form wirklich nicht in Europa. Ich „durfte“ mehrmals auf HH-Island solche „kleinen“ Stürme miterleben; einmal sogar als wir mit dem Boot im Calibogue Sound zwischen Insel und Festland waren. So schnell war ich noch nie in einem Hafen.
    Das Erschreckende daran ist ja nicht nur die Wucht mit der die da ankommen, sondern auch die extrem schnelle Entstehung.
    Wären wir schon auf dem offenen Meer gewesen, wäre es alles andere als lustig geworden, an dem Tag hat es leider 2 Touristen im Boot erwischt.

    • Jo, Hilton Head und Savannah sind ja nun bekannt dafür. Ich habe das zum Glück noch nicht auf Wasser erlebt und bin auch nicht wirklich scharf drauf. Da gibt es so wenig Möglichkeiten sich im Keller zu verstecken 😉
      Aber ansonsten hast Du Dich in einer hübschen Ecke rumgetrieben…keine Sehnsucht, mal wieder hinzufahren?

      • Hundefreund Says:

        Aber Hallo,

        ne ganze Menge und es hat mir so gut da gefallen, dass ich mir damals überlegte da ein kleines Haus zu kaufen.

        Vielleicht komme ich ja noch mal da hin, sieht halt im Moment mit drei Hunden schlecht aus.

      • Ja mit Hund ist man halt im wahrsten Sinn des Wortes angebunden…

  2. Viel kann man dazu wirklich nicht sagen, ist glaub ich auch nicht nötig. Die Fakten sprechen für sich 😦 .
    Nur: Was bin ich froh, dass mein Schwager doch nicht dort arbeitet. Wäre nämlich fast so gewesen…

  3. Moin moin.
    Höre gerade in den Nachrichten, dass es in Tuscaloosa RICHTIG heftig abgegangen ist. :-O

    Wie geht´s dir????????

    • Alles ok bei mir. Wie gesagt, ich war dort am Sonntag und das Unglück war ja in der Nacht zum Donnerstag. Wenn man die Berichte im Fernsehen sieht wird einem wirklich anders. Ich dachte ja immer, dass das hauptsächlich an der Pressspanholzbauweise liegt, aber es wurden massive Steinhäuser einfach „aufgelöst“ und selbst 30 to – LKWs hat es einfach weggeblasen!

  4. miniMendweg Says:

    Beängstigend… 😮

    > Leider kann das Foto die eigentliche Dynamik und den Hell-Dunkel-Kontrast > nicht einfangen.

    Probiers beim nächsten mal mit HDR, das kann auch das iPhone 😉

  5. Wirklich heftig was dort abging! Ich habe hier Anatol mit Spitzen bis zu 180 km/h miterlebt, wir hatten die Nacht Todesangst und sowas möchte ich am liebsten auch nie wieder erleben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: