I-Doser

Nein, es handelt sich nicht um einen Dosierer aus dem Hause Apple sondern um eine wiederbelebte Drogenart aus den Dreissiger Jahren des letzten Jahrhunderts die hier drüben im Moment heftige Diskussionen unter verängstigten Eltern erzeugt.

I-Doser sind Binaureale Beats. Über Kopfhörer werden leicht unterschiedliche Frequenzen abgespielt – fürs rechte Ohr und fürs linke Ohr um dann im Gehirn als neue Frequenz zu verschmelzen. Je nach Art des I-Doser kann das zu schönen Träumen oder absoluten Albträumen führen:

Was mir nicht in den Kopf will ist die Doppelmoral von Apple, womit wir wieder beim „i“ sind. Da versucht man alles um erotische Apps draussen zu halten lässt aber Apps zu die als Bewusstseinsveränderne Drogen wirken.. Wirklich toll!

Advertisements

7 Antworten to “I-Doser”

  1. OMG ich lass das lieber, nicht das ich nachher im Limbus gefangen bin und nicht mehr aufwache 😉

  2. Ich muß zugeben – davon hatte ich noch nichts gehört. Was es nicht alles für einen Scheiß gibt. Und es wundert mich echt, daß das dann auch noch einfach so zu haben ist.

    Aber Apple…auf die bin ich ja gar nicht gut zu sprechen momentan… 👿

  3. Faszinierend was alles geht…

    Aber die Apple-Zensur geht mir auch schwer auf den Sack!!!

  4. Das besch…. iTunes lief nicht mehr. Aber nun ist wieder alles gut. Bis zum nächsten Rant 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: