Integration & MultiKulti -> Erdnussbutterbrezenstangenfrühstück

by Minimendweg

Jetzt sinds dann bald zwei Jahre, die wir hier sind – seltsam, zu beobachten, wie sich Amerikanische Kultur langsam mit Bayerischer vermixt…

Anmerkung: Man kann sich jetzt streiten, was amerikanischer ist: Dass die peanut butter da steht oder dass die peanut butter ‚reduced Fat‘ hat… 😀

Anmerkung 2: Nein, das ist kein ‚Laugenstängelchen‘, wie eine ehemalige Klassenkameradin von mir dazu sagen würde, sondern eine ausgewachsene Brezenstange. Immerhin gehts hier um bayerische Kultur… 😉

Advertisements

26 Antworten to “Integration & MultiKulti -> Erdnussbutterbrezenstangenfrühstück”

  1. YUMMY 😀 ! Zwei der besten Dinge gemixt. YAY!

  2. Örx – ist das Känguruh-Creme? Was macht Ihr denn da für heidnische Dinge wenn ich nicht daheim bin? Und warum wartet ihr nicht auf mich 🙂

  3. Tja, ob Peanutbutter noch lange amerikanische Tradition sein wird, bleibt abzuwarten. Seit neuestem sind wegen der vielen Allergien Peanut- und andere Nuss-Erzeugnisse in den oeffentlichen Elementary Schools in unserem Sprengel hier komplett verboten – von der Summer Bridge Academie haben wir es extra noch mal schwarz auf weiss: Alle vormittaeglichen Snacks muessen nussfrei sein.

    Beim bayerischen Laugengebaeck hingegen hegt niemand solcherart Befuerchtungen 😉

    Guten Appetit!

    PS: Wo gibts denn die Laugenstangen???

    • Bei Familie Mendweg wenn der Papa über tausend Kilometer entfernt in Indiana ist 😦

      • miniMendweg Says:

        Das hat damit ja so überhaupt gar nix zu tun: Die Erdnussbutter gabs beim Gewittergemüse-A&P im Supersupersonderangebot, und die Brezenstangen haben wir ganz zufällig genau dort gesehen. Und bevor sie weg sind, haben wir einfach mal 2 Packen genommen. Heute gibt es wieder Panera-Semmeln zum Frühstück, keine Sorge 😉

  4. Ich stehe auf Amerika und die Amis. Echt. Ich glaube, in einem früheren Leben war ich Ami.

    Und so habe ich mir mal Erdnussbutter gekauft, in der festen Überzeugung ich würde es lieben.

    Pustekuchen!!! Für den kurzen Moment, in dem ich die Erdnussbutter im Mund hatte, gingen mir Dinge wie: „Blitzkrieg“ „Totale Vernichtung“ und „Endlösung“ durch den Kopf. 😉

    Fieses Zeug. 😀

    Aber jetzt liebe ich Amerika und die Amis wieder…

  5. An dieser Stelle muss ich dem Applejünger recht geben – nicht das mit seinen Wurzeln – aber Erdnussbutter ist auch nicht mein Ding. Wie Kleber und kaum Geschmack – da halte ich es lieber mit meinem geliebten Nudossi.

    PS: Das Video ist auch ganz hart an der Geschmacksgrenze

  6. Och mei…Erdnussbutter ist im internationalen Vergleich noch durchaus harmlos. Mein absoluter westlicher Ekelvaforit ist schottischer Haggis, den Wikipedia so beschreibt:
    Haggis ist eine Spezialität aus der Schottischen Küche und besteht aus dem Magen eines Schafes, paunch genannt, der mit Herz, Leber, Lunge, Nierenfett vom Schaf, Zwiebeln und Hafermehl gefüllt wird. Haggis ist mit Pfeffer scharf gewürzt, und das Hafermehl verleiht ihm eine etwas schwerere Konsistenz als Wurst.

  7. … und ich habe mir gestern Morgen noch den vollständigen Kultur-Schock angetan und habe zum Frühstück statt labradorfarbener Creme ein Peaanut Butter Jelly Sandwich gemacht (gut, die Marmelade war französisch… 😉 ) – schmeckt gar nicht mal so übel… 😀

  8. What? The Wild Haggis doesn’t exist?! 😯 That’s the end of the world as I know it!!!

    Das mit dem Peanut Butter Jelly Sandwich erinnert mich aber sehr an das Kotzsandwich, was meine sis und ich uns früher immer gemacht haben:

    Peanut Butter, Marshmallows, cream cheese, honey mustard and so on and so forth. Ich wundere mich immernoch, daß wir nicht vomitiert (geile Wortschöpfung) haben. Vielleicht vertrage ich deshalb heute so viel Kaffee…

  9. Die „S’mores“ haben die Kinder uns beim letzten Camping-Ausflug auch unterjubeln wollen. Im Store wurden alle Zutaten schoen nebeneinander verkauft. Schon allein die Hershey-Schokolade…da muss man mit aufgewachsen sein. Noe. Aber geroestete Marshmellows sind lecker *yum*

    Aber wie schon geschrieben: Meine Vermutung ist ja, dass die Erdnussbutter in den Supermaerkten so langsam in die Spezialitaeten-Ecke rutscht, weil sie in Day-Care-Centern und in den Schulen geaechtet wird – da werden Kindheitserinnerungen umprogrammiert…

  10. Mensch, ihr habt alle keinen Geschmack! Keine s’mores, keine peanut butter, wie wäre es dann wenigstens mit „fluff“:

    http://en.wikipedia.org/wiki/Marshmallow_creme

    @ Anja: Hershey’s (aka Herrensch****) schmeckt wirklich… naja… gewöhnungsbedürftig. Aber wenn du s’mores isst, schmeckst du das vor lauter Zucker eh nicht 😉 .

    • Da kann ich mich dem Herrn Minimendweg nur anschließen. Euch entgeht da kulinarische Hochkultur vom Feinsten!
      Toll sind auch Marshmallows in heißer Schokolade yummy!

      Und in hershey’s könnte ich mich reinsetzen. Aber ich glaube, das muß man wirklich gewöhnt sein. Hab ich schon öfters gehört 😉 .

  11. @Herr MiniMendweg: Ich lieeeebe Marshmallow-Fluff – das habe ich mir in Deutschland ab und an zu horrenden Preisen im Spezialitaeten-Regal der Supermaerkte gekauft. Und das beste war und ist die Werbung auf der Verpackung: Garantiert fett-frei! (Die trillionen Kalorien vom Zucker machen ja auch nicht dick 😉 ) Aber diesen beruehmten Fluffer-Nutter (Toast mit Fluff und Erdnussbutter) – nee, im Leben nicht…

    Aber ehe ich hier zu maekelig und wenig weltoffen rueberkomme: Es gibt vieeell mehr Sachen die ich hier liebend gerne esse: Spare-Ribs, Steaks, Friendly’s Eiscremetorte und und und…

    • Fluffer-Nutter?! Hmm, das fluff ist leider schon alle… ;(
      Ja, mit so einem Eimer fluff kam Frau Mendweg vor einiger Zeit an, aber nachdem wir nicht alle die, sagen wir mal, werbetauglichsten Figuren haben, ist das jetzt erstmal gaaanz pfiu! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: