Die liebe Familie…

Zeit mal wieder nachzugucken was Dumpfliesel – auch bekannt als gefährlichste Demagogin der Welt – denn so treibt. Und natürlich gibt es Neues.

Zunächst mal hat die liebe Sarah P. in den vergangenen Monaten Spenden von über 800.000 USD bekommen und damit eine Kriegskasse die über eine Mio beinhaltet.

Dann hat Ihre Teaparty-Bewegung ein Plakat veröffentlicht das große Wellen geschlagen hat. Auf diesem Plakat wurde Obama als “Demokratischer Sozialist” dargestellt, auf der linken Seite ein Bild von Hitler mit der Überschrift “Nationaler Sozialist”, rechts ein Bild von Lenin mit der Überschrift “Marxistischer Sozialist”. Als große Unterschrift  der Satz “radikale Führer berauben die Ängstlichen und die Ahnungslosen”. Das Plakat wurde wegen heftiger Kritik sehr schnell wieder entfernt.

Wunderbar ist aber, dass nach der brutalen medialen Schlammschlacht mit Beinaheschwiegersohn Levi Johnston nun völlig überraschend Palins Tochter Bristol in einem Interview mit Us Weekly ihre erneute Verlobung mit dem bösen Buben bekann gegeben hat. Mutti wusste natürlich nichts und weil diese Geschichte doch etwas größer ist kam die Antwort diesmal nicht via Facebook oder Twitter sondern in der Today Show von NBC (die ja als „Obama Sender“ einen Heidenspaß daran haben Dumpfliesel die Chance zu geben sich lächerlich zu machen):

„Bristol at 19 is now a young adult. We obviously want what’s best for our children. Bristol believes in redemption and forgiveness to a degree most of us struggle to put in practice in our daily lives.“

Na dann passt ja jetzt alles. Der böse Bube wird von der heiligen Bristol bekehrt und kehrt an den falschen Busen der Familie zurück (ich vergass – hier wurde kurz spekuliert dass Sarah sich hat silikonisieren lassen, aber in Ermangelung von Interesse schlief das Thema zu Glück wieder ein). Mutti verdient ausreichend Kohle und 2012 ziehen die Palin-Flodders ins Weisse Haus und der Barack darf im weissen Anzüglein den Gärtner machen. 2013 besetzen die USA dann versehentlich Südkorea weil man aufgrund einer klitzekleinen Geographieschwäche der Präsidentin den Norden mit dem Süden verwechselt hat… Kommentar von Dumpfliesel: Was sind die denn da auch im Weg? Da muss ich doch mal ab und zu aus dem Fenster sehen und wenn ich sehe dass, da Amerika kommt dann muss ich halt auch mal mit meinem dreckigen Land aus dem Weg gehen!

11 Antworten to “Die liebe Familie…”

  1. Dazu sag ich einfach mal nur: Der Frau -und dem Land- würde es besser tun, wenn sie sich wirklich nur um ihren (falschen?) Busen kümmern würde, und nicht um Politik.
    Ich möchte mir nicht wirklich ausmalen müssen, was passiert, wenn die dem Weißen Haus auch nur nahe kommt. ich zumindest werde mein bestes tun, das zu verhindern 😯

  2. Btw: Wenn ich hier aus meinem Fenster gucke, dann sehe ich eine türkische Kneipe. Ich sollte mich dringend als Auslandskorrespondent Türkei bewerben. Für was ist ja auch egal.

  3. Tjoa…dann müssten die mit den roten Elefanten aber mal endlich einen starken Mann positionieren, damit da nix schief geht. Sonst baut der Republikanerfreund Rupert Murdoch Frau Palin immer weiter auf.

  4. Ich bin der Meinung, ein Meteoroiteneinschlag gefolgt von einer klitzekleinen globalen Vernichtung täte der Menschheit ganz gut.

    Wenn die Natur bei einem Neustart wieder soviel Humor hat, und den Mensch nochmal erfindet, hat sie es nicht besser verdient.

    Es ist nicht mehr auszuhalten, was in der „Politik“ so abgeht. Überall übrigens!!!

    • Och nöööö…Meteorit ist doch sowas von out. Das lockt doch niemand mehr hinterm Herd hervor. Nein, also wenn schon nahezu komplette Vernichtung der Menschheit (ich bin als gnadenloser Optimist ja davon überzeugt dass ich sowas verschlafe und deswegen überlebe) dann bitte etwas Neues, Überraschendes und Kreatives.

      Was die Politik angeht verspüre ich im zunehmenden Masse mal wieder Lust mich aktiv einzumischen….

      • Dr. Borstel Says:

        Ich bin da auch für etwas mehr Kreativität. Eine globale Zombie-Seuche zum Beispiel. Wobei ich fürchte, so manchen Amerikaner würde das gar nicht groß verändern. Wann immer ich Frau Palin reden höre, denke ich mir, mit der Merkel können wir eigentlich noch ganz zufrieden sein …

  5. Meteoriten sind langweilig. Dann kommt wieder der Bruce Willis und rettet uns alle. Bei der Zombieseuche hast Du nicht ganz unrecht, Herr Borstel, allerdings würde ich das wirklich nicht nur auf die Amerikaner begrenzen…

    Aber wahrscheinlich geht’s mir eh wie dem Herrn Mendweg. Ich habe so einen festen Schlaf, ich verpenne auch eine Granatenexplosion genau neben meinem Bett. Da hat der Weltuntergang null Chancen.

  6. Hmmm… Das Plakat erinnert mich irgendwie an eine Politische Unterhaltung mit Lois (Hausärztin & Vermieterin), die so ziemlich das selbe erzählte (nur dass sie Obama dank Obamacare auch in die Schublade „Marxistischer Sozialist“ schiebt…), und dann sagte, dass die einzigen, UNABHÄNGIGEN und UNBEEINFLUSSTEN, ja, sogar die einzigen WAHREN Nachrichten Fox News sind… (rofl)

    Zum Thema Frau S. P. aus A. gleich bei R. – Den Todfeind kennt sie ja schon seit Kindertagen, (es sei denn, ihr Kinderzimmerfenster wies nicht nach Norden, nein Westen, oder doch Osten?) also hat sie das Zeug zur Präsidentin…😉

  7. @Judy, Mendweg, Dr.Borstel: Ihr habt alle gewaltig einen an der Klatsche!!!! Und das ist gut so!!😀

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: