Amerika das Land der seltsamen Wettbewerbe

Dieses Wochenende war es wieder so weit – das berühmte Hotdog-Wettessen bei Nathans auf Cony Island. Der Dachverband Major League Eating hatte geladen und Pepto Bismol stand als Sponsor bereit.

Gewonnen hat  vor über 40.000 begeisterten Zuschauern!!! zum vierten mal Joey Chestnut mit 54 Hotdogs in 10 Minuten. Joey war etwas enttäuscht, weil er eigentlich mit 70 Hotdogs seinen eigenen Rekord brechen wollte, aber die anderen Teilnehmen hätten ihn nicht genug herausgefordert.

Überschattet wurde die Veranstaltung durch den Versuch des ehemaligen Champions Takeru Kobayashi die Bühne zu besteigen, um am Wettbewerb teilzunehmen. Takeru Kobayashi war nicht angemeldet und im Streit mit der Major League Eating verhaftet worden – von ihm war nur zu hören: „Let me eat!“

Wer sowas für bescheuert hält kann sich ja auf einen anderen Wettbewerb vorbereiten. Es sind nur noch 122 Tae bis die World Championship Punkin Chunkin Association wieder zum Pumpkin Chunkin einläd. Der Weltrekord aus dem jahr 2008 mit einer Druckluftkanone wartet darauf gebrochen zu werden: Der Kürbis ist genau 4483.51 feet weit geflogen – also 1,37 km!!!

4 Antworten to “Amerika das Land der seltsamen Wettbewerbe”

  1. Einfach irre, diese Amis:-)))

  2. Ich weiß gar nicht, was Ihr habt. das ist doch alles völlig normal.
    ich bin fast zusammengebrochen, als ich hier auf dem bayerischen Lande vom „Kuh-scheißt-Fest“ gehört habe.
    Da wird ein Feld in Quadrate eingeteilt, dann wird eine Kuh draufgelassen, und dann wird gewettet, wo sie hinkackt. Und der der am nächsten ist hat gewonnen. Oder so.
    :mrgreen:

    • Liebe Judy – Kuhfladenroulette ist eine Bundesweite Vergnügung – nichts worauf wir Bayern ein Monopol haben🙂

      Bei uns malt man halt ein Schachbrett auf den Boden und wartet wohin die Kuh sch***t – hier drüben malt man ein GROSSES Schachbrett auf den Boden und baut eine Stadt :mrgreen:

      • Echt?! Bundesweit?! Okay. Ich kann doch noch was lernen😉

        Das mit der Stadt in den USA ist allerdings richtig. Was Du nicht weißt – man läßt ein paar Adler los, und wo die hin sch****en, da steht das Rathaus. :mrgreen: :mrgreen:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: