Going West 2

Natur am Südufer des Eriesees

Den findet man leider überall

Stau beim McDrive - gut dass ich nur mal für kleine Reisende musste...

Fehlt da nicht die untere Hälfte des Hauses?

Die Post wird ausgeliefert

Das nenne ich effizient!

immer schön geradeaus.....

Dramen am Wegesrand 1

Dramen am Wegesrand 2

Wer etwas zu verkaufen hat stellt es einfach in den Vorgarten mit dem entsprechenden Hinweis:

Aber wie überall auf der Welt funktioniert der Wohlstand leider auch nur wenn es einigen nicht so gut geht wie anderen. Hier Bilder aus einer Mobile Homes Siedlung

Und so zieht es sich durch das ganze Land – von wunderschön

Bis traurig:

Und jeder versucht irgendwie über die Runden zu kommen. Mit Trödel…

oder seltsamen Sonderangeboten…

„Proud to be an American

Free gun with shed purchase !“

6 Antworten to “Going West 2”

  1. Tolle Bilder Herr Mendweg, vor allem das halbe Haus:mrgreen: Wat, Aldi gibt es auch den den Staaten, mein Weltbild ist komplett im Arsch

  2. Und das letzte Schild…… jaja….. ohne Kommentar

  3. Das ist doch wohl viel mehr als Sightseeing!:-)

    Danke für die Eindrücke!

  4. Ja, danke auch. Da bekommt man mal einen Einblick ins „wirkliche“ Amerika🙂
    Und Aldi ist doch gar nicht übel. Gibts denn da auch so ähnliche Sachen wie hier? Vermutlich ist das Angebot komplett anders.

    • Naja…Aldi ist sicherlich noch das kleinere Übel im Vergleich zum Hauptwettbewerber. Trotzdem mag ich nicht dass die beiden und die ganzen anderen Discounter die kleinen Läden kaputt machen.
      Aldi hier sieht genauso aus wie in Germanien – die selbe wunderhübsche Inneneinrichtung :mgreen:
      Produkte sind ähnlich, einige sogar wie bei Euch (Gummibärchen)

  5. Und wirklich billig ist der Aldi hier im Vergleich zu den Supermaerkten. Allerdings findet man Aldi eher in aermeren Gegenden, also da, wo man nachts mit verriegeltem Auto fahren sollte (in den Staedten) oder wo sonst absolut nix los ist (also auch arbeitstechnisch gesehen und die Menschen entsprechend mit wenig Geld auskommen muessen). Weihnachten ist der Aldi bei der deutschen Gemeinde besonders beliebt, gibt es doch da Lebkuchen und Pfeffernuesse als „German Speciality“. Das ist auch so ziemlich das einzige Mal im Jahr, wo ich wirklich extra hinfahre. Sonst verkauft er den gleichen Billigramsch an Klamotten etc. – da gibts hier wahrlich besseres!

    Und Herr Mendweg – kleinere Supermaerkte gibts ja so schon kaum noch – jedenfalls in unserer Gegend, wenn man von ein paar verranzten 7Eleven absieht…

    Tolle Bilder! Fotographieren Sie waehrend der Fahrt selber? Respekt!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: