Business Casual

Wieder sowas – Business Casual war gewünscht. Mir ist nach zwei Jahren immer noch nicht wirklich klar was das genau bedeutet. Und selbst wenn – es hält sich eh keiner dran..

Im eigentlichen Sinn bedeutet es eine Stoffhose (gerne kakifarben) mit Hemd (gerne blau), Gürtel, ordentliche Schuhe. Kann aber auch ein Polohemd mit Firmenemblem sein.

Wikipedia schreibt dazu:

„In general, business casual means dressing professionally, looking relaxed yet neat and pulled together.“

Gesehen habe ich heute von kurze Hosen mit Sandalen (älterer Herr mit wirrem Blick und deshalb ausserhalb des Wettbewerbes) über gerade beschriebe Kombination bis Jeans mit Sakko (autsch – Jeans ist ein No-go und so verwundert es auch nicht, dass es ein Teutone war)

Ich verstehe es einfach jetzt mal so – Lass bloß die Krawatte weg!!!

(Passt ja auch schlecht zu meinem Ballermann-T-Shirt… )

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: