Baumsterben

Als Mitte März ein heftiger Sturm bei uns gewütet, Äste bei uns abgerissen und einen Baum entwurzelt hat, haben alle nur höflich genickt. Kein Wunder – der Baum war so groß dass man ihn auf kein Foto gebracht hat.

Heute waren nun die Männer mit dem Fichtenmoped da. Vermutlich essen die daheim Chappi denn es waren ganze Kerle, die entsprechend auch keine Schutzkleidung oder Schutzbrillen hatten. Blut habe ich keins im Garten gefunden aber ich denke das man jetzt mal sieht was wirklich los war.

3 Antworten to “Baumsterben”

  1. Fichtenmoped ist gut! Muss ich gleich dem Gaswächter erzählen, der ist auch gerade beim Bäumefällen!

  2. Schönes Kaminholz – aber so weit weg … .
    Ich dachte in USA kommen Handwerker schon mit diesen Schutzbrille auf die Welt .

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: