Meine Antwort auf den Terror

Zunächst mal:

Liebes FBI – Guten Morgen! Tut mir leid, aber Eure Suchmaschinen haben Euch fälschlich hier hergeführt, denn bei mir gibt es ausser teilweise unkorrekt getrenntem Müll nichts Kriminelles oder Staatsgefährdendes zu finden.

Mir geht es vielmehr um Elemente die zur Achse des Bösen gehören müssten. (Echt Ihr könnt jetzt wirklich wo anders weiterschnüffeln!) Es geht um die schlimmsten Folgen der Evolution – die Menschen die nicht mal von amerikanischen Autoverkäufern zum BBQ eingeladen werden – amerikanische Telefonverkäufer. (ich habs Euch gesagt!)

Ja klar, Telefonverkäufer gibt es auch in Deutschland der Schweiz, Österreich und einen in Lichtenstein…halbtags. Aber die sind harmlos im Vergleich zu dem Volk das einen hier bedrängt. Besonders in der Arbeit. Und weil Herr Mendweg bei der Verteilung von Sekretärinnen mit ordentlicher Oberweite mal wieder auf Dienstreise war muss er den Kaffe selber machen und auch selber ans Telefon. Und das durchschnittlich 10 mal pro Tag um irgendwelche Telefonverkäufer abzuwehren.

Es gibt die tollen Ansagen vom Band (mein Liebling ist ein Nebelhorn und eine dunkle Männerstimme: „Hello, this is your captain speaking! You have been chosen to receive a free cruise to Nassau, Bahamas! All you have to do is..“), frustrierte Hausfrauen die Ihren Text runterleiern und professionelle Verkäufer die es mit allen Tricks versuchen („Hey Mendweg, how are you today? Isn´t that a great day – look at that wonderful weather?) Dem letzten habe ich erklärt, dass zwar die Sonne scheint, aber dass man mir gerade gekündigt hat und dass er der letzte Mensch sein wird der mit mir reden konnte bevor ich mich in der Toilette ertränke. Der Tante vom lokalen Gasversorger habe ich erklärt das ich als Deutscher immer an weiteren Informationen zum Thema „Gas“ interessiert bin – das würde an unserer Deutschen Vergangenheit liegen. Und der Verkäuferin von Verizon (Telefon) habe ich erklärt ich könnte nicht mit Ihr sprechen, weil das Telefon kaputt sei.

Aber all das interessiert die gar nicht, sondern es wird munter weiter geplappert. Bis jetzt, denn ich habe die Lösung gegen diese Terrorkomandos (ECHT, ES PASSIERT HIER NICHTS!) Nachdem ich immer versucht habe möglichst ohne deutschen Akzent zu sprechen schalte ich jetzt komplett auf Deutsch mit bayerischem Einschlag um.

Ein erster Probelauf erbrachte ein durchaus ermutigendes Ergebnis:

„Hi, may I speak to the person responsible for your wireless phone contracts?“ „Ja, Mauserl – magst a bisserle mit mir über schmutzige Dinge reden?“ „Uhm, hello?“ „Ja, Mauserl – sei doch ned so schüchtern. Bist Du schon nackig?“ KLICK

Yes we can! Es funktioniert! Ich freue mich schon auf den nächsten Versicherungsfuzzi den ich nach seinen besten Grillrezepten befragen werde

:mrgreen:

16 Antworten to “Meine Antwort auf den Terror”

  1. Hmmm…das wäre ja schon mal einen Test wert – ich nehme an Du hast einen guten Psychotherapeuten…
    In welcher Region operierst Du denn?

  2. Wie schnell wollt ihr denn wieder in die alte Heimat? Soll es dank Deiner warmen Worte schneller gehen???🙂

    • Nun, ich kann zwar schnell reden aber (noch) nicht die Dinge schneller reden. (vielleicht sollte ich mal Herrn Einstein relativieren: E=mq2 wobei q für Quasselgeschwindigkeit steht)
      Insofern wird es wohl auf die Sommerferien herauslaufen und das entspricht dann auch tatsächlich dem ursprünglichen Plan

  3. Hmmm…die meisten Besucher haben sich eigentlich nie über den Einlass Gedanken gemacht, sondern wie man hier am besten und seelisch heilsten wieder rauskommt….

  4. Danke, ich habe gut gelacht. Endlich mal wieder was zu kichern hier im Web.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: