Wie rette ich jemanden, der erstickt?

Eine sehr wichtige Anleitung, wie wir meinen. Das sie allerdings beim Burger King (in Port Chester) vor der Toilette haengt macht nachdenklich… Vieleicht beim naechsten Mal kein Triple-Whopper mehr? Allerdings waehre grade auf dieser Toilette atmen toedlich gewesen…

Wichtig: The Heimlich maneuver

Übrigens, peinlich ist dass das New York State Health Department anscheinend keine Ahnung hat was das Heimlich Manöver wirklich ist und auch nicht, dass seit 2005 die American Heart Association dringend vor der Anwendung des Heimlich Manövers warnt. Auf dem letzten Bild ist übrigens eine ganz normale Herz-Lungen-Massage zu sehen – die Standardprozedur für alle die bei Burger King auf dem Klo ersticken

Advertisements

2 Antworten to “Wie rette ich jemanden, der erstickt?”

  1. An einem Whopper bin ich auch schonmal fast erstickt 😉

  2. Hey Spanky,
    Rapper ersticken nicht an profanen Whoppern – die werden erschossen – am Besten nach Vollendung einer Greatest Off und bei laufender Kamera 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: